| 00.00 Uhr

Duisburg
14-Jähriger unternimmt Spritztour im Porsche

Duisburg. Einer Polizeistreife fiel in der Nacht zu gestern gegen 2.15 Uhr auf der Kaiser-Wilhelm-Straße ein weißer Porsche auf. Denn der Fahrer war zu schnell und fuhr zudem in Schlangenlinien. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Werthstraße in Laar hielt das Auto wenig später an und drei junge Leute stiegen aus. Die Polizisten kontrollierten die Personalien des Trios, darunter auch die des Fahrers. Der war gerade mal 14 Jahre alt und behauptete, sein 18-jähriger Cousin habe den Wagen gesteuert und sei nach dem Stopp auf dem Parkplatz weggegangen. Die beiden 16-jährigen Mitfahrer bestätigten diese Version, die die Polizei allerdings nicht glaubte.

Die Beamten nahmen Kontakt zu dem Cousin auf, der versicherte, nicht gefahren zu sein. Er bestätigte damit die Beobachtungen der Polizisten, die auf der Wache in Meiderich eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 16-Jährigen schrieben. Auch die Tante des Jugendlichen, die ihren Porsche samt Neffen dort abholen durfte, muss sich nun verantworten, weil sie die Spritztour nicht verhindert hatte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: 14-Jähriger unternimmt Spritztour im Porsche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.