| 11.47 Uhr

Brutaler Überfall
21-Jährige in Duisburg mit Waffe bedroht und geschlagen

Duisburg. EIn bewaffneter Mann hat in der Nacht zu Dienstag eine Frau an der Mülheimer Straße in Duisburg-Neudorf überfallen. Er bedrohte die 21-Jährige mit einer Schusswaffe und forderte Geld.

Sie gab ihm zehn Euro und bekamm einen Schlag mit der Waffe ins Gesicht. Danach flüchtete der Räuber, der etwa 175 cm groß und ca. 25 Jahre alt sein soll. Er hatte braune Haare, war dünn und trug ein dunkles T-Shirt, darüber ein Sweatshirt sowie eine Jeans.

Zeugen, die den Vorfall in Höhe der Hausnummer 250 beobachtet haben, können sich an das KK 14 unter der Rufnummer 2800 wenden.

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.