| 10.35 Uhr

Mit Wagen des Onkels
22-Jähriger fährt ohne Führerschein auf A40 spazieren

Duisburg. Für eine abendliche Spritztour hat sich am Mittwochabend ein 22-jähriger Mann aus Duisburg den Wagen seines Onkels ausgeliehen. Einen Führerschein besaß der er aber nicht. 

Wie die Polizei mitteilt, hatte der 22-Jährige seinen Führerschein einige Monate zuvor wegen Fahrens unter Drogeneinfluss abgeben müssen. Nach Anhaben der Polizei hatte der Mann Kokain und Amphatamine zu sich genommen. 

Mit dem Wagen seines Onkels geriet er am Mittwochabend gegen 20.40 in eine Polizeikontrolle. Bei dieser fiel auf, dass der 22-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Schlüssel für den Wagen seines Onkels hatte er genommen, ohne danach zu fragen.

 

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mit Wagen des Onkels: 22-Jähriger fährt ohne Führerschein auf A40 spazieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.