| 00.00 Uhr
Duisburg
24 Stunden radeln für den guten Zweck
24 Stunden auf dem Mountainbike: Bilder vom Rennen
24 Stunden auf dem Mountainbike: Bilder vom Rennen FOTO: Andreas Probst
Duisburg. Ein tolles Großereignis steht kurz bevor. Von Samstag, 6. August, 13 Uhr bis Sonntag, 7. August, findet im Landschaftspark Nord erneut das große "Mountainbike 24 Stunden Rennen der Stadtwerke Duisburg" statt.

Das Charity-Fahrradrennen gehört zu den beliebtesten und inzwischen auch größten Events im 24-Stunden-Bereich. Auf einer abgesperrten Moutainbike-Runde von etwa sieben Kilometern fahren die Teilnehmer im Einer-, Zweier-, Vierer oder gar Achter- Team so viele Runden in 24 Stunden wie möglich.

Das Vierer-Team gilt als die klassische Variante. In diesem Jahr geht jeder erfahrene Cent an den Bunten Kreis Duisburg, Schwanenstraße 32, und an das Kinder- und Jugendhospiz "Malteser Hospiz St. Raphael". Der Verein Bunter Kreis Duisburg hilft seit 2002 schwer kranken, zu früh geborenen, chronisch kranken und behinderten Kindern und Jugendlichen zurück ins Leben.

Nach dem Motto "Wir biken – Sie helfen!" kann jeder Interessierte das Siemens-Team und somit die Organisationen unterstützen. Nach dem Rennen werden die gefahrenen Kilometer addiert, durch die jeweilige Anzahl an teilgenommen Teams geteilt und mit dem freiwilligen Spendeneinsatz multipliziert. Die Biker der Siemens Energy nehmen in diesem Jahr mit drei Teams teil.

Ab Montag, 8. August, werden die Sponsoren über die gefahrenen Kilometer informiert und können ihre Überweisung tätigen. "Jeder Cent zählt". Firmen wie beispielsweise Lucky Bike, IndustrieHans, Toom Baumarkt und Sorat Hotels unterstützen ebenfalls die Charity- Aktion.

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar