| 00.00 Uhr

Duisburg
30-Jähriger für sechs Überfälle verantwortlich

Duisburg. Die Polizei hat zufällig einen Supermarkt-Räuber dingfest gemacht, der ein halbes Dutzend Überfälle begangen haben soll. Der 30-jährige Mann war am 29. Mai zunächst wegen einer Streitigkeit mit einem Taxifahrer in Hochfeld zum Präsidium gebracht worden. Auf dem Parkplatz erkannte ein Ermittler den Tatverdächtigen. Der Beamte hatte sich kurz zuvor noch die Videoaufnahmen des letzten Überfalls vom 26. Mai an der Düsseldorfer Straße in Rumeln-Kaldenhausen angesehen. Der 30-Jährige wurde festgenommen, dem Richter vorgeführt und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Nach Auswertungen von Spuren konnte die Polizei dem gebürtigen Moerser jetzt fünf weitere Raubüberfälle in der Zeit von Dezember 2016 bis Mai im Duisburger Stadtgebiet zuordnen: So bedrohte der Mann am 6. Dezember 2016 in Bergheim die Kassiererinnen von Lebensmitteldiscountern an der Höschenstraße und an der Moerser Straße (8. März) mit einer Schusswaffe. Er forderte von ihnen Bargeld und entkam mit der Beute. Eine Woche später (15. März) schlug er in Friemersheim an der Kaiserstraße zu. Auf seiner Flucht verlor er die Tatwaffe und einen Teil der Beute. Am 11. April näherte er sich abends einer 65-jährigen Frau, bedrohte sie mit einem Messer und versuchte die Handtasche zu rauben. Der Ehemann, der gerade die Haustür an der Hohe Straße im Dellviertel aufschloss, vereitelte den Überfall. Nach einer Rangelei mit dem 68-Jährigen flüchtete der 30-Jährige und verlor wiederum die Tatwaffe.

Am 8. Mai zwang der Tatverdächtige einen 24-jährigen Mann, Bargeld von einer Bank am Sonnenwall in der Innenstadt zu holen. Der Duisburger hatte kein Bargeld dabei, sondern nur die EC-Karte. Die Polizei nahm damals im Rahmen der Fahndung einen 36-jährigen Mann fest. Die Ermittlungen ergaben, dass dieser nicht der Täter war. Da der Mann aber noch einen Haftbefehl offen hatte, blieb der 36-Jährige weiterhin in Haft. Der bereits in Untersuchungshaft sitzende 30-jährige muss sich jetzt für die Überfälle verantworten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: 30-Jähriger für sechs Überfälle verantwortlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.