| 00.00 Uhr

Duisburg
69-Jährige bei Brand schwer verletzt

Duisburg. Bei einem Wohnungsbrand in Obermeiderich ist eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Auch ihr Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist noch unklar.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge könnte der Brand in der Nacht zu Sonntag, gegen kurz vor Mitternacht, in der Küche eines Mehrfamilienhauses an der Varziner Straße ausgebrochen sein. Das Ehepaar lebt im ersten Stock. Die 69-Jährige schwebt laut Polizei in Lebensgefahr. Sie musste auf dem Weg ins Krankenhaus reanimiert werden. Ihr 72-jähriger Ehemann liegt ebenfalls im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft in Duisburg wurde informiert und ordnete zur genauen Klärung der Brandursache den Einsatz eines Sachverständigen an.

Die Feuerwehr Duisburg war mit 45 Kräften der Berufsfeuerwehr, zehn Kräften der Freiwilligen Feuerwehr und zehn Rettungskräften und drei Notärzten vor Ort. Als sie eintraf, drohte der Brand auf den Dachstuhl überzugreifen, über der Brandwohnung standen zwei Menschen am Fenster, die wegen des starken Rauches im Treppenhaus das Haus nicht selbst verlassen konnten. Die beiden wurden ebenso wie die schwer verletzte Frau mithilfe einer Drehleiter aus ihrer misslichen Lage befreit. Nach der Rettung der Brandopfer brachte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: 69-Jährige bei Brand schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.