| 09.37 Uhr

Duisburg
A40-Fest: Fast alle Dixi-Klos Europas bestellt

Duisburg: A40-Fest: Fast alle Dixi-Klos Europas bestellt
Pervers - immer häufiger halten sich Toiletten in der Nähe von jungen Frauen auf. FOTO: DDP
Ein Großteil des Europa-Bestandes an mobilen Toiletten, den sogenannten Dixi-Klos, wird bei der RUHR.2010-Veranstaltung "Stillleben A 40" am 18. Juli zum Einsatz kommen. Dies berichtete am Mittwoch die "Bild"-Zeitung.

An dem Tag wird die A 40 auf 60 Kilometern Länge für ein Volksfest gesperrt, bis zu 1,5 Millionen Besucher werden erwartet. Ralph Kindel, einer der Logistik-Chefs der Kulturhauptstadt, sagte der Zeitung: "Wir brauchen drei Arten von Toiletten: normale, für Behinderte und Kreuzurinale mit vier Stehplätzen." Normale Klos mussten in den Niederlanden, Polen, sogar den USA nachbestellt werden. Und von den Kreuzurinalen gibt es auf dem Kontinent jetzt keine mehr. Kindel: "An dem Tag müssen die Männer anderswo in Europa sitzen." 45 Lkw bringen gerade die insgesamt 3000 "Dixis" ins Ruhrgebiet.

Bei dem Kulturfest sollen am 18. Juli auf einer Strecke von 60 Kilometern auf dem sogenannten Ruhrschnellweg über 20 000 Tische aufgestellt werden. Wer mitfeiern und einen Tisch belegen will, muss einen kulturellen Beitrag für das Fest liefern. Die Tische werden auf der gesperrten Fahrbahn von Dortmund nach Duisburg aufgestellt, auf der Gegenfahrbahn können die Gäste die Strecke zum Beispiel mit Fahrrädern oder Inline-Skates abfahren und die kulturellen Vorführungen verfolgen.

(DDP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: A40-Fest: Fast alle Dixi-Klos Europas bestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.