| 20.17 Uhr

Kreuz Duisburg
Lkw bricht auf A40 durch Mittelleitplanke

A40 bei Duisburg: Laster knallt durch Leitplanke
A40 bei Duisburg: Laster knallt durch Leitplanke FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Auf der A 40 in Richtung Dortmund sind wieder alle Fahrstreifen befahrbar. Gegen 12.35 Uhr war ein polnischer Möbellaster durch die Mittelleitplanke gebrochen. Sperrungen einzelner Fahrbahnen dauerten bis zum Abend. Unfallursache sind wahrscheinlich technische Mängel.

Wie ein Polizeisprecher berichtete, war der Laster auf der A40 in Richtung Venlo unterwegs. Nachdem er die Mittelleitplanke durchbrochen hatte, kam er auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Ursache für den Unfall sind vermutlich technische Mängel. Zwei Fahrstreifen waren nach dem Unfall gesperrt worden. Am Nachmittag staute sich der Verkehr auf etwa zehn Kilometern. Gegen 18.30 Uhr wurde ein weiterer Fahrstreifen freigegeben. Am Abend waren dann wieder alle Fahrbahnen befahrbar.

Verletzte gab es nach ersten Informationen nicht. Die Feuerwehr sperrte eine Fläche von 200 Quadratmetern und streute dort ausgelaufene Kraftstoffe ab. Der Laster wurde erheblich beschädigt und muss abgeschleppt werden. Außerdem wurden vier weitere Fahrzeuge durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 180.000 Euro.

Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.