| 00.00 Uhr

Duisburg
Abendmusik in St. Joseph mit Harfe und Violine

Duisburg. Die Harfenistin und Wahl-Duisburgerin Valeska Gleser (Harfe) gibt mit ihrer Duopartnerin Diana Schneider (Violine) in der Abendmusikreihe in der St. Joseph-Kirche (Dellplatz) am Freitag, 5. Februar, 19.30 Uhr, ein Konzert "zwischen Leichtigkeit und Ekstase". Es erklingen bekannte Melodien von Bach, Massenet und Sarasate, die für diese ungewöhnliche Besetzung arrangiert wurden, perlende Neujahrsmusik von Monti u.a. sowie virtuose Originalwerke.

Diana Schneider studierte an der Robert-Schumann Hochschule in Düsseldorf Violine bei Prof. Ida Bieler. Dort schloss sie ihr Studium sowohl mit einem Diplom für Künstlerische Ausbildung als auch für Instrumentalpädagogik ab. Sie spielte bei den Essener Philharmonikern. Zurzeit ist sie selbstständig als Violinistin in Dortmund tätig. Sie konzertiert regelmäßig mit ihren Duopartnerinnen Risa Adachi, Klavier und Valeska Gleser, Harfe. Außerdem erteilt sie Violinunterricht.

Valeska Gleser wurde in München geboren und kam zum Studium nach Nordrhein-Westfalen, wo sie seitdem in verschiedenen Städten gelebt hat. Sie studierte bei Prof. Han-An Liu in Köln, Prof. Susann McDonald in Bloomington, USA und Prof. Godelieve Schrama in Detmold und schloss sowohl mit einem Diplom für Musikpädagogik als auch für Künstlerische Ausbildung ab.

Derzeit lebt sie als selbstständige Harfenistin in Duisburg, wo sie auch Harfe unterrichtet. Außerdem tritt sie in verschiedenen Kammermusikbesetzungen auf und spielt in diversen Orchestern. Der Eintritt ist frei (eine Spende für die Musiker ist willkommen).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Abendmusik in St. Joseph mit Harfe und Violine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.