| 00.00 Uhr

Duisburg
Abtei-Gymnasium gewinnt den Solar-Cup

Duisburg. Jedes Jahr richtet die Industrie- und Handwerkskammer Düsseldorf zwei Tage den "Tag der Technik" aus (www.tag-der-technik.de). Ein Höhepunkt ist immer das Solarautorennen "Solar-Cup Lichtblitz", bei dem 30 Schulen gegeneinander antreten. Jede Schule erhält von der IHK Düsseldorf sieben Solarzellen und zwei Motoren und hat einige Monate Zeit, ein Solarauto zu konstruieren, das eine zehn Meter lange Strecke möglichst schnell zurücklegt.

Leonie, Xenja und William aus der Klasse 6c des Abtei Gymnasiums jubelten vor Freude, als ihr Solarauto am schnellsten die zehn Meter lange Rennstrecke zurücklegte. Damit ging der Sieg innerhalb der Gruppe A der Klassenstufen 5 bis 9 dieses Regionalwettbewerbs erstmals an das Hamborner Gymnasium.

Dabei waren die Schüler zitternd mit großem Lampenfieber zusammen mit ihrer Techniklehrerin Ulrike Nachmann, die das Projekt betreute, angetreten, befürchteten sie doch, dass ihr Solarflitzer das Ziel nicht erreichen würde. Doch alles lief glatt. "In nur zehn Tagen bauten wir ein fahrtüchtiges Solarauto und verbesserten es Stück für Stück", berichteten die Schüler. Sie planten, welchen Durchmesser die Räder höchstens haben dürfen, damit sie die Trägheit überwinden, lösten das Problem, sollen die Solarzellen zu verschalten und welcher Werkstoff für die Achsen gewählt werden sollte und vieles mehr. Für 12-Jährige, die vor dem Projekt gerade mal den Unterschied zwischen Reihen- und Parallelschaltung kannten, war das eine äußerst anspruchsvolle Aufgabe, die bravourös gelöst wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Abtei-Gymnasium gewinnt den Solar-Cup


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.