| 00.00 Uhr

Duisburg
Abteikonzert mit Kantor Bartetzky und Prof. Jacobs

Duisburg. Das erste Konzert der Internationalen Orgelkonzertreihe in der Abteikirche Hamborn am Sonntag, 25. September um 16.30 Uhr, wird von dem Duisburger Akkordeonvirtuosen Prof. Dr. Helmut C. Jacobs und dem Hamborner Abteikantor Peter Bartetzky gestaltet. Das Duo wird Werke von Johann Sebastian Bach, Sigfried Karg-Elert, Pietro Mascagni, Gaetano Piazza, Max Reger, Franz Schubert, Padre Antonio Soler und Bonaventura Terreni spielen.

Helmut C. Jacobs wurde 1957 in Bonn geboren. Seinen ersten Akkordeonunterricht hatte er im Alter von zehn Jahren. Die solistische Ausbildung erhielt er bei Guido Wagner. Er ist Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Für ihn sind zahlreiche Solo- und Kammermusikwerke komponiert worden. Helmut C. Jacobs befasst sich außer mit der zeitgenössischen Akkordeonmusik auch mit der weitgehend vergessenen Literatur für Instrumente wie die englische Concertina oder das Harmonium, die wie das Akkordeon die durchschlagende Zunge als Tonerzeugungsprinzip besitzen. Seit 1997 ist Helmut C. Jacobs Professor für Romanische Philoilogie/Literaturwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen. Im März 2014 wurde er ans Central Conservatory of Music in Peking, die führende Musikhochschule in China, eingeladen. Er gab dort Konzerte, hielt Vorträge zur Geschichte des Akkordeons und unterrichtete eine Master Class.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten, für die Finanzierung der renommierten Konzertreihe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Abteikonzert mit Kantor Bartetzky und Prof. Jacobs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.