| 00.00 Uhr

Duisburg
Anna von Spiczak (Grüne)

Duisburg. ist für ihr junges Alter schon sehr politikerfahren. Die 30-jährige Huckingerin sitzt seit 2014 für die Grünen im Rat der Stadt. Auch beruflich dreht sich bei ihr alles um grüne Politik. Sie arbeitet als Referentin für die Themen Umwelt- und Verbraucherschutz für die Grünen-Landtagsfraktion. Die Befähigung dazu erhielt sie im Rahmen eines Studiums Politikmanagement, Public Policy und Öffentliche Verwaltung an der Universität Duisburg-Essen. Grünen-Mitglied ist die 30-Jährige seit 2010. Im Jahr 2011 war sie an der Gründung des Grünen Ortsverbandes Süd beteiligt.

Sie engagiert sich politisch, weil sie die Ideale einer grünen Lebenseinstellung in den kommunalpolitischen Gestaltungsprozess einfließen lassen möchte. Dafür sind aus ihrer Sicht ein ökologisches Gleichgewicht, ein soziales Miteinander und eine ausgewogene Gleichberechtigung ebenso essenziell wie das Praktizieren einer lebendigen Demokratie. Im Stadtrat macht sie sich vor allem für folgende Themen stark: Nachhaltige Stadtentwicklung, Mobilität, die örtliche Situation von Zuwanderern, die Stärkung der Bürgerbeteiligung und die Schaffung von Kulturangeboten.

Sollte ihr der Einzug in den Bundestag gelingen, will sich die Grüne darum bemühen, den geordneten Kohleausstieg voranzutreiben. Außerdem will sie sich dafür einsetzen, dass der kommunale Investitionsstau vor Ort abgebaut wird, damit finanzschwache Kommunen wieder selbstbestimmt handeln können. Duisburgs größtes Problem sieht sie darin, dass die Stadt mit ihren Problemen von Bund und Ländern mit Aufgaben finanziell überfordert werde.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Anna von Spiczak (Grüne)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.