| 00.00 Uhr

Duisburg
Antworten für Erbende und Vererbende

Duisburg. In einer Serie in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Duisburg hat die RP in den vergangenen Wochen rund um das Thema Erben und vererben informiert. Nun bieten wir eine Telefonsprechstunde an. Von Hildegard Chudobba

Sind Sie vermögend und wissen nicht, wie Sie sicherstellen können, dass mit Ihrem Besitz nach Ihrem Tod kein Schindluder getrieben wird? Sehen Sie mit Sorge dem Tag entgegen, an dem Sie zum Beispiel durch den Tod der Eltern vor einem Erbe stehen, dessen Wert Sie nicht überschauen können? Oder erwartet Sie vielleicht ein Erbe, dass überwiegend aus Schulden besteht und das Sie gar nicht antreten wollen?

Am heutigen Montag, 18. Januar, 10.30 bis 12 Uhr, sitzen in der RP-Redaktion Duisburg Fachleute, die Ihre ganz persönlichen Fragen zum Thema "Erben und Vererben" beantworten werden.

Zum Gespräch bereit stehen an diesem Tag:

Michael Weis, Leiter der Rechtsabteilung der Sparkasse Duisburg,

Thorsten Dobslaff, Stiftungs- und Vermögensnachfolgeplaner bei der Sparkasse Duisburg,

Marcel Groß, Geschäftsführer der Sparkassenstiftungen,

Fritz Stockhofe, niedergelassener Rechtsanwalt.

Sie alle haben in den vergangenen Wochen im Rahmen unserer Serie "Erben und Vererben" unterschiedliche Aspekte des Themas beleuchtet und einen Blick auf Fragenkomplexe geworfen, die ihnen in der täglichen Arbeit häufiger begegnen. Es ging dabei ebenso um steuerliche Aspekte wie um die Möglichkeit, sein Vermögen in eine Stiftung einzubringen. Behandelt wurde die Frage, ob man in jedem Fall ein Testament machen muss. Und auch über die Vorteile, eine Patientenverfügung zu haben und Vorsorgevollmachten zu erteilen, haben wir geschrieben.

Am heutigen Montag werden die Fachleute, die uns dabei ihr Wissen zur Verfügung gestellt haben, bereit stehen, um mit Ihnen, den RP-Lesern, über das Thema zu reden. Sie haben dann die Möglichkeit, ihre persönlichen und ganz speziellen Fragen zu stellen. Wir werden zwar über die Telefonaktion berichten, Ihre persönlichen Daten dabei aber natürlich nicht nennen.

Sie erreichen die Fachleute in der Duisburger Redaktion der Rheinischen Post heute unter den beiden Rufnummer 0203 92995-17 oder 0203 92995-18.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Antworten für Erbende und Vererbende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.