| 00.00 Uhr

Lärmschutz
Arbeiten an A524 haben begonnen

Lärmschutz: Arbeiten an A524 haben begonnen
FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Gut Ding braucht Weile - sagt der Volksmund. Doch musste es so lange dauern? Fast ein Jahr, nachdem die B288 zwischen dem Kreuz Duisburg und der Abfahrt Rahm für die A 524 ausgebaut worden ist, kommt nun endlich die versprochene Lärmschutzwand entlang der Fahrbahn in Richtung Breitscheid.

Zumindest haben die vorbereitenden Arbeiten begonnen. Die rechte der beiden Fahrspuren wurde am Donnerstag für die Bauarbeiten gesperrt. Wer dort in Richtung Breitscheid unterwegs ist, muss mit Behinderungen rechnen.

Die fünf Meter hohe Lärmschutzwand, die nun errichtet wird, soll vor allem den Bürgern in Rahm-West wieder etwas mehr Ruhe bringen. Das wünschen sich auch die Bewohner der Häuser, die auf der nördlichen Seite nur durch eine schmale Grünzone getrennt an die Ab- bzw. Auffahrt in Rahm angrenzen. Hier aber ist eine Lärmschutzwand bekanntlich nicht vorgesehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lärmschutz: Arbeiten an A524 haben begonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.