| 13.20 Uhr

Duisburg
Armenien-Resolution - Integrationsrat nimmt Beschluss zurück

Duisburg: Protest im Rathaus gegen Armenien-Resolution
Duisburg: Protest im Rathaus gegen Armenien-Resolution FOTO: dpa, rwe kde
Duisburg. Der Integrationsausschuss der Stadt Duisburg hat Montag seinen umstrittenen Beschluss zurückgenommen, in dem er die Armenien-Resolution des Deutschen Bundestags kritisiert und türkisch-stämmige Abgeordnete als Verräter bezeichnet hatte.

13 Mitglieder folgten einem entsprechenden Antrag des Duisburger Oberbürgermeisters, neun stimmten dagegen, zudem gab es einige Enthaltungen. Die Sitzung konnte erst beginnen, als etlichen Besuchern der Sitzung übersetzt worden war, dass Meinungsäußerungen von den Zuhörerrängen nicht zugelassen sind und der städtische Ordnungsdienst ihr mitgebrachten Fahnen und Transparente entfernt hatte.

Auch eines der Ausschussmitglieder musste einen Aufkleber am Revers entfernen. Bevor Gegner und Befürworter des OB-Antrags sich ausgiebige Diskussionen liefern konnten, stellte ein Mitglied des Ausschusses einen Antrag zur Geschäftsordnung, so dass zügig abgestimmt wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Armenien-Resolution - Integrationsrat nimmt Beschluss zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.