| 00.00 Uhr

Duisburg
Auffahrunfall sorgte für langen Stau auf der A40

Duisburg. Staus auf der A 40 sind die Autofahrer, die jeden Morgen vom Niederrhein nach Duisburg pendeln, schon gewöhnt. Aber gestern traf es sie besonders hart. Am Morgen waren um kurz vor neun Uhr ein Pkw und ein Lastwagen zusammengestoßen. In der Folge bildete sich ein Stau, der in der Spitze bis fast zum Kreuz Moers zurückreichte. Der Unfall war ausgerechnet dort passiert, wo die A40 kurz vor der Rheinbrücke von drei auf zwei Spuren verschmälert wird und sich der Verkehr ohnehin schon staut.

Die Polizei leitete den Verkehr vorübergehend von der Autobahn auf innerstädtische Straßen ab, so dass es zumindest im Schritttempo vorwärts ging.

Nach gut einer Stunde war die Unfallstelle geräumt, und der Stau aus Richtung Moers löste sich langsam wieder auf.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Auffahrunfall sorgte für langen Stau auf der A40


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.