| 00.00 Uhr

Duisburg
Ausstellung der Atomkraftgegner

Duisburg. Das AntiAtom-Bündnis Niederrhein ruft anlässlich des fünften Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Fukushima zu einer Mahnwache auf der Königstraße in der Innenstadt auf. In einer Ausstellung werden die Folgen von Atomunfällen dokumentiert und auf aktuell bestehende Gefahren, die Duisburg direkt betreffen, hingewiesen. Nach einem verheerenden Erdbeben und anschließendem Tsunami kam es am 11. März 2011 in Japan zu einer der bislang größten atomaren Katastrophen. Die Folgen wirken noch heute nach. Die Atomkraftgegner laden Interessierte von 15 bis 17 Uhr zum kostenfreien Besuch der Ausstellung und Teilnahme an der Mahnwache auf dem König-Heinrich-Platz in unmittelbarer Nähe des Amtsgerichtes ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Ausstellung der Atomkraftgegner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.