| 00.00 Uhr

Duisburg
Auszeichnung für Cordula Hiller-Kitzmann

Duisburg. Die Duisburgerin Cordula Hiller-Kitzmann, Leiterin der gymnasialen Oberstufe der Theodor-König Gesamtschule in Beeck, ist gestern mit dem Talent Award Ruhr ausgezeichnet worden. In Zusammenarbeit mit der Schulleitung hatte sie ein Berufs- und Studienorientierungsprogramm entwickelt und hilft Schülern dabei, den bestmöglichen Abschluss zu erlangen. Zum vierten Mal würdigte das Unternehmensbündnis Initiativkreis Ruhr und seine Bildungsinitiative TalentMetropole Ruhr fünf Menschen, die sich herausragend für die Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses im Ruhrgebiet einsetzen.

Gemeinsam mit Hiller-Kitzmann wurden am Donnerstag außerdem drei Nachwuchsförderer aus Dortmund, Oberhausen und dem Kreis Wesel, sowie auch die Kooperation von fünf Hagener Berufskollegs ausgezeichnet.

Der mit 25.000 Euro dotierte Preis wurde bei einem Festakt bei thyssenkrupp in Essen vor 600 Gästen verliehen. Bahn-Chef Rüdiger Grube hielt die Eröffnungsrede. "Die Bildungspotenziale junger Menschen, unabhängig von deren Herkunft, voll auszuschöpfen, ist eine gemeinsame Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Der Initiativkreis Ruhr leistet hier einen wertvollen Beitrag", so Grube.

Die Preisverleihung bildete den feierlichen Höhepunkt der TalentTage Ruhr, einer bundesweit beispiellosen Leistungsschau der Bildung. Mehr als 75 Initiativen, Hochschulen, Unternehmen, Kammern und Kommunen zeigen dabei mit rund 90 Einzelveranstaltungen in 20 Städten, wo Talente zu finden sind und wie Nachwuchsförderung dank gezielter Angebote gelingen kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Auszeichnung für Cordula Hiller-Kitzmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.