| 00.00 Uhr

Duisburg
Autor Dieter Ebels nun auch in der Fantasy-Welt

Duisburg. Der Duisburger Autor Dieter Ebels ist in vielen Genres zu Hause. Der Duisburger, in früheren Jahren Leiter eines Postamtes im Norden der Stadt und seit langem in Neumühl wohnhaft, überrascht jetzt mit einer Fantasy-Trilogie, die soeben auf den Markt gekommen ist.

Anerkennung hat Ebels für die Bücher über die Geschichte seiner Heimatstadt bekommen. Dazu zählen unter anderem "Aufgewachsen in Duisburg in den 40er und 50er Jahren" und "Aufgewachsen in Duisburg in den 60er und 70er Jahren", aber auch "Duisburg - Legenden und alte Geschichten einer Großstadt". Sein 2007 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestelltes Buch "Helene - Eine Kriegskindheit", eine authentische Geschichte, veranlasste den Schulbuchverlag Klett dazu, einen kompletten Originalauszug in einem Geschichtsschulbuch zu Lehrzwecken zu veröffentlichen. Auch seine Inselkrimis aus Ostfriesland sorgten für Furore, ebenso wie sein jüngster Duisburg-Krimi "Ruhrmord".

Mit den Jugendbüchern der Ghandoya-Trilogie, die allerdings auch für Erwachsene interessant sind, stieg Dieter Ebels jetzt in das Genre Fantasy ein. Die Abenteuer aus einer mystischen Welt schrieb er schon vor einigen Jahren. Das Manuskript war über 600 Seiten stark. "Leider fand ich keinen Verlag dafür, da die Druckkosten für so ein dickes Buch zu hoch sind. Deshalb habe ich die Geschichte jetzt dreigeteilt und eine Trilogie daraus gemacht", sagt der Autor.

Die Trilogie-Titel " Das Geheimnis von Ghandoya", "Die Kreaturen von Ghandoya" und "Der Wächter von Ghandoya" entführen in eine unbekannte Welt mit spannenden Erlebnissen. Kurz zum abenteuerlich-geheimnisvollen Inhalt: Als die Familie Bollenter in ein altes Haus mit einem riesigen Garten zieht, möchte der 17-jährige Thorsten im zugewucherten Teil des Gartens ein Biotop anlegen. Während Thorsten mit den Ausgrabungsarbeiten beschäftigt ist, gesellen sich seine 16-jährige Cousine Kristin und ihre Freundin Karina zu ihm. Die drei Jugendlichen stoßen auf ein unbekanntes Gewölbe, in dem sie ein Skelett, ein paar uralte Bücher und ein geheimnisvolles Amulett vorfinden. Die Geschichten, die ihnen die Bücher offenbaren, sind fantastisch. Demnach sind sie auf die sterblichen Überreste der Zauberin Ledja, ihren Zaubersprüchen und ein Amulett gestoßen, mit dem man in das sagenumwobene Land Ghandoya reisen kann...

Die drei Trilogie-Bände sind im BoD-Verlag erschienen, ab sofort im Buchhandel erhältlich und kosten jeweils 8,99 Euro. Sie sind auch als E-Book verfügbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Autor Dieter Ebels nun auch in der Fantasy-Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.