| 00.00 Uhr

Duisburg
Bändchen als Zeichen der Unterstützung

Duisburg: Bändchen als Zeichen der Unterstützung
Ein äußerlich sichtbares Zeichen der Solidarität: Die "Refugees-Welcome"-Armbänder der Flüchtlingshilfe. FOTO: paritätischer
Duisburg. Um Flüchtlingsprojekte des Paritätischen finanziell zu unterstützen, können die Duisburger in der Geschäftsstelle an der Musfeldstraße 161-163 spenden. Für fünf Euro gibt es ein "Refugees-Welcome-Armband". Die Einnahmen kommen Projekten der Flüchtlingshilfe zugute. Das Textil-Armband hat einen Perlen-Verschluss, so dass es leicht an- und abgelegt werden kann.

Die Größe ist variabel. Die wachsende Zahl der Flüchtlinge ist eine der größten Herausforderungen für Deutschland und insbesondere auch für Nordrhein-Westfalen. Die Mitgliedsorganisationen stellen sich dieser Herausforderung jeden Tag. Sie packen mit an - ob bei der Versorgung der Flüchtlinge vor Ort, durch Beratung oder in den Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsangeboten. Organisationen, die in Duisburg Flüchtlingshilfe leisten sind beispielsweise der Deutsche Kinderschutzbund, Mabilda oder ZIUMA.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.