| 12.17 Uhr

Nach Schienenbruch
Bahnstrecke Essen-Duisburg gesperrt

Bahnstrecke Essen-Duisburg gesperrt - Tipps für Reisende
Auf der Bahnstrecke zwischen Essen und Duisburg kommt es Behinderungen. FOTO: bep
Düsseldorf. Die Bahn-Hauptstrecke zwischen Essen und Duisburg ist in Richtung Düsseldorf wegen eines Schienenbruchs gesperrt. Das sorgt für größere Probleme im Bahnverkehr. Viele Züge fallen aus, andere werden umgeleitet, es kommt zu Verspätungen. Ein Regionalexpress ist liegen geblieben. Ein Bahn-Sprecher sagte, der Schaden solle noch im Laufe des Abends behoben werden.

Entdeckt wurde der Schaden von einem Lokführer des Regionalexpress von Minden nach Düsseldorf. Gegen 7.50 Uhr bemerkte er zwischen Mülheim und Duisburg, dass ein Teil des Schienenkopfes beschädigt war. Er stoppte den Zug in Höhe von Duisburg-Kaiserberg.

Die Fahrgäste sollten zuerst in einen anderen Zug auf einem Nachbargleis umsteigen. Der Plan wurde von der Bahn aber verworfen. Um 9 Uhr fiel die Entscheidung, den Zug zurück nach Essen fahren zu lassen.

Die Bahnstrecke in Richtung Düsseldorf ist weiter gesperrt. Im Regionalverkehr kommt es laut Bahn zu Verspätungen und Zugausfällen. 

Der RE 2 wird laut Bahn über Oberhausen Hbf umgeleitet. Die Halte Essen Hauptbahnhof und Mülheim an der Ruhr Hauptbahnhof entfallen. Die Regionalexpresse RE 1 und RE 6 fahren auf ihren normalen Gleisen, es kann hier jedoch zu Verspätungen kommen. Zuerst hieß es, die beiden Linien würden über die S-Bahngleise umgeleitet.

Für betroffene Reisende gibt die Bahn folgende Tipps:

Reisende nach Essen Hauptbahnhof sollen bis Essen-Altenessen fahren und dort weiter mit den U-Bahn-Linien U11 oder U17 oder mit der Straßenbahn-Linie 108. Reisende nach Mülheim an der Ruhr Hauptbahnhof fahren bis Oberhausen Hauptbahnhof, weiter mit der Straßenbahn Linie 112 bis Mülheim an der Ruhr, Stadtmitte. Von dort geht es unterirdisch weiter mit den Straßenbahn-Linien 102 oder 901 Richtung Mülheim an der Ruhr Hauptbahnhof oder mit der S-Bahn S 3 bis Mülheim-Styrum und dort weiter mit der Straßenbahn Linie 110.

Reisende mit Fernziel in Richtung Süden sollen bis Duisburg Hauptbahnhof fahren.

Betroffen von der Sperrung sind die folgenden Bahn-Linien:

RE 1: Paderborn – Soest – Hamm – Dortmund – Bochum – Essen – Duisburg – Düsseldorf Flughafen – Düsseldorf – Köln – Horrem – Düren – Eschweiler – Aachen

RE 2: Münster – Recklinghausen – Gelsenkirchen – Essen – Duisburg – Düsseldorf

RE 6: Minden – Herford – Bielefeld – Hamm – Dortmund – Essen – Duisburg – Düsseldorf Flughafen – Düsseldorf

Akuelle Informationen über Verspätungen und Zugausfälle gibt es bei der Reiseauskunft der Bahn.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bahnstrecke Essen-Duisburg gesperrt - Tipps für Reisende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.