| 00.00 Uhr

Duisburg
Baustelle geht in die dritte Phase

Duisburg. Auf der Wanheimerstraße baut die DVG ab der kommenden Woche erneut an ihrem neuen Schienennetz. Die Fahrgäste müssen dann vorübergehend mit Einschränkungen rechnen.

Am Dienstag, 29. März, beginnen die Arbeiten der DVG für den dritten Bauabschnitt auf der Wanheimer Straße in Hochfeld. Das Unternehmen erneuert dort seit Mai 2014 die Gleise und die Fahrleitung. Beim dritten Bauabschnitt steht die Strecke zwischen der Bachstraße beziehungsweise der Haltestelle "Siechenhausstraße" und der Haltestelle "Platanenhof" auf der Heerstraße an. Damit verbunden sind auch Straßenbauarbeiten.

Die Einrichtung der Baustelle und der Verkehrssicherung wirken sich auf die Haltestelle "Brückenplatz" der Straßenbahnlinie 903 aus. Die Haltestelle in Fahrtrichtung Hüttenheim Schleife kann noch bis zum 15. April angesteuert werden. Doch danach entfällt sie bis voraussichtlich Ende Juni. Die Haltestelle "Brückenplatz" in Fahrtrichtung Stadtmitte kann voraussichtlich ab kommenden Dienstag und bis Ende Juni nicht mehr angefahren werden. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen "Siechenhausstraße" und "Platanenhof" auszuweichen.

Der Einbau der Bauweiche und die Herstellung der Gleise (200 Meter) haben zur Folge, dass von Freitag, 15. April, ab Betriebsende, bis voraussichtlich Sonntag, 1. Mai, Betriebsbeginn, Busse statt Bahnen zwischen den Haltestellen "Platanenhof" und "Fischerstraße" zum Einsatz kommen. Ab Sonntag, 1. Mai, bis voraussichtlich 10. Juni kommen dann wieder Bahnen zum Einsatz. Sie können den Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen "Platanenhof" und "Siechenhausstraße" jedoch nur eingleisig befahren. Aufgrund der sogenannten Eingleisigkeit kann es vereinzelt zu Beeinträchtigungen kommen.

Ab Freitag, 10. Juni, 20 Uhr, bis Dienstag, 14 Juni, Betriebsbeginn, kommen Busse statt Bahnen zwischen den Haltestellen "Platanenhof" und "Fischerstraße" zum Einsatz. Grund hierfür ist der Ausbau der Bauweichen. Im Anschluss finden noch bis Ende Juni Restarbeiten statt.

Die Anwohner im Umkreis der Baustelle wurden bereits durch Flyer detailliert über die gesamte Baumaßnahme informiert. Die Information kann auch im Internet abgerufen werden.

Weitere Verkehrsinformationen gibt es dort unter "www.dvg-duisburg.de" und bei der DVG-Telefonhotline unter der Rufnummer 0203 60 44 555.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Baustelle geht in die dritte Phase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.