| 00.00 Uhr

Duisburg
Begehrtes Stipendium für UDE-Student Janek Bonke

Duisburg. Join the best - das war beim Auswahlverfahren für das Stipendium wörtlich zu nehmen.

Bei Janek Bonke läuft's: Sein Studium hat er bisher durchgezogen, er war für ein Semester in Indien, und bald schon beginnt der angehende Wirtschaftsingenieur der Universität Duisburg-Essen (UDE) mit seiner Bachelorarbeit. Danach ist er mal wieder weg: Der 21-Jährige hat eines der begehrten "Join the best"-Stipendien bekommen. 600 Studierende hatten sich für das internationale Praktikumsprogramm des Finanzdienstleisters MLP beworben. Nur Sieben dürfen ihre Koffer packen - Janek Bonke geht für sechs Monate nach Sheffield.

Dort produziert der Autozulieferer Schaeffler Kupplungen und Getriebekomponenten für den weltweiten Markt. Der junge UDE-Student wird ein Projekt übernehmen "im Qualitäts- und Produktionsmanagement. Das ist auch mein Studienschwerpunkt." Die 100 besten von 600 Bewerbern wurden eingeladen, sich in einem Assessment Center den anwesenden Unternehmen zu empfehlen. Schließlich führte Schaeffler mit fünf Kandidaten Gespräche - und entschied sich für Janek Bonke. "Die anderen waren genauso gut", meint er, auch ein wenig Glück gehabt zu haben.

Im kommenden Wintersemester wird er nun die eine Metropolregion gegen die andere tauschen. 1,2 Millionen Menschen sind in und um Sheffield zuhause, wo man sich wie im Ruhrgebiet gut mit Strukturwandel auskennt. Und danach? Der 21-Jährige, der aus dem beschaulichen Nordhorn stammt, plant, an die UDE zurückzukehren: "Ich möchte hier meinen Master machen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Begehrtes Stipendium für UDE-Student Janek Bonke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.