| 14.32 Uhr

Duisburg-Ruhrort
Betrüger gaben sich als Polizisten aus

Duisburg. Unter dem Vorwand als Polizisten Bargeld auf Echtheit zu prüfen, haben sich Trickdiebe Zugang zur Wohnung eines Rentners auf der Hafenstraße verschafft.

Die Täter hatten am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr bei dem Senior (85) an. Die Männer taten zudem auch so, als würden sie den 85-Jährigen bereits kennen. In der Wohnung zeigte der arglose Mann dann seine Ersparnisse. Das Duo gab vor, die Scheine zu prüfen, flüchtete dann mit dem Bargeld aus der Wohnung.

Die Männer werden auf 1,80 Meter geschätzt, sind 40 bis 50 Jahre alt und waren dunkel gekleidet. 

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.