| 00.00 Uhr

Duisburg
Betrunken und ohne Führerschein im Auto unterwegs

Duisburg. Eine Polizeistreife hat in Marxloh einen Autofahrer im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Verkehr gezogen, der fast zu betrunken war, um alleine aus dem Wagen zu steigen. Den Beamten war der Pkw auf der Dahlstraße aufgefallen, weil der Fahrer trotz Dunkelheit ohne Licht unterwegs war. Als die Beamten den 42-jährigen Mann kontrollierten, "konnte dieser nur mit Mühe aus dem Auto aussteigen", heißt es im Polizeibericht. Im Fahrzeug entdeckten sie mehrere leere Bierflaschen.

Der erheblich alkoholisierte 42-Jährige musste zwecks Blutprobe mit zur Wache. Den Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da er keinen besaß. Weil er mit dem Wagen eines Bekannten unterwegs war, erwartet jetzt den Halter eine Verkehrsvergehensanzeige. Denn er hat offenbar zugelassen, dass der 42-Jährige trotz fehlenden Führerscheins mit seinem Auto fuhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Betrunken und ohne Führerschein im Auto unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.