| 00.00 Uhr

Duisburg
Betrunkener Fahrer rammt neun Autos

Duisburg. Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagabend Freitagabend gegen 22.50 Uhr für große Aufregung in Mündelheim gesorgt. Am Abend hatten Anwohner der Straßen Zum Grind, Am Seltenreich und Korbmacherstraße der Polizei gemeldet, dass ein offensichtlich alkoholisierter Autofahrer "wie verrückt" durch Mündelheim fährt und bereits mehrere parkende Fahrzeuge gerammt hat. Zuletzt hatte er seinen Wagen abgestellt und war daneben stehen geblieben, wo er von den Einsatzkräften überprüft wurde. Der 56-jährige Duisburger stand deutlich unter Alkoholeinfluss, ein Atem-Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein und sein Auto wurden sichergestellt. Insgesamt hatte er bei seiner halsbrecherischen Fahrt neun Fahrzeuge beschädigt, wobei ein Sachschaden von über 10.000 Euro entstand. Menschen wurden nicht verletzt, allerdings erlitt ein Zeuge einen leichten Schock. Der Unfallfahrer dürfte seine Fahrt in Neumühl begonnen haben, inwieweit er auf seinem Weg zwischen dort und Mündelheim weitere Unfallfluchten begangen hat, ist noch unbekannt.

Hinweise bitte an die Polizei Duisburg, Telefon 0203 2800.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Betrunkener Fahrer rammt neun Autos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.