| 16.21 Uhr

Überfall in Duisburg
Bewaffnete Räuber lauern Discounter Mitarbeitern auf

Duisburg. Mit einer Schusswaffe haben zwei Männer am Montagmorgen in Duisburg einen Supermarkt überfallen und Geld aus dem Tresor gestohlen.  Die Täter flohen anschließend. 

Wie die Polizei mitteilte, trug sich der Vorfall am Montagmorgen gegen 5.45 Uhr an einem Supermarkt an der Straße Auf der Höhe zu. Die beiden Täter versteckten sich nach Angaben der Polizei hinter Mülltonnen und lauerten zwei 28 Jahre alten Mitarbeitern des Discounters vor Arbeitsbeginn auf.

Mit einer vorgehaltenen Schusswaffe zwangen sie einen der Angestellten, den Tresor aufzuschließen. Die Täter flohen anschließend mit Geld. Zum Wert der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Die Polizei beschreibt die Täter folgendermaßen: Einer soll mit einer dunklen Mütze und einem grauen Schal bekleidet gewesen sein. Der andere Täter, der die Angestellten mit einer Schusswaffe bedrohte, soll Mitte 20 und dunkelhäutig sein.

(url/lnw)