| 00.00 Uhr

Duisburg
Bewerberzahlen für Berufsberatung steigen

Duisburg. Seit dem 1. Oktober 2015 meldeten sich 3072 Bewerberinnen und Bewerber für eine Berufsausbildungsstelle bei der Agentur für Arbeit Duisburg, 2,4 Prozent mehr als im Vorjahr. Von ihnen sind 1916 versorgt, haben also schon eine Ausbildungsstelle oder eine Alternative gefunden. Die Unternehmen haben mit 2411 betrieblichen Ausbildungsstellen 32 oder 1,3 Prozent mehr Berufsausbildungsstellen gemeldet als im Vorjahr, so die Agentur für Arbeit. 975 der gemeldeten Stellen waren zum Stichtag noch unbesetzt, 368 oder 27,4 Prozent weniger als vor einem Jahr.

"Der aktuelle Zuzug junger Menschen nach Duisburg sorgt gegenwärtig dafür, dass die Bewerberzahlen der Berufsberatung nicht wie erwartet sinken, sondern sogar wieder leicht ansteigen", so Ulrich Käser, Chef der Duisburger Arbeitsagentur. "Die Betriebe sollten aber diese Entwicklung nicht so interpretieren, dass sie in ihren Bemühungen, mehr Ausbildungsplätze bereitzustellen, wieder nachlassen sollen. Sie sollten vielmehr die momentane Situation nutzen und im Sinne der Sicherung des Fachkräftenachwuchses möglichst viel ausbilden." Gleichwohl müssten aber auch die Ausbildungssuchenden das Mehrangebot an Stellen für eine qualifizierte Berufsausbildung und damit für einen guten Einstieg in die Arbeitswelt nutzen.

Allen Jugendlichen, die noch nicht zur Beratung bei der Berufsberatung der Agentur waren, empfiehlt Ulrich Käser weiterhin, unbedingt noch einen Termin zu vereinbaren. Die Anmeldung kann unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 555500 erfolgen. Ebenso sollten alle Arbeitgeber, die noch einen Ausbildungsplatz zu besetzen haben, mit dem Arbeitgeberservice der Agentur unter der Rufnummer 0800 4 555520 Kontakt aufnehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Bewerberzahlen für Berufsberatung steigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.