| 11.16 Uhr

Duisburg
Bewaffneter Räuber überfällt Kiosk

Duisburg. Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zu Mittwoch eine Kioskbesitzer mit einer Schusswaffe bedroht. Der Mann forderte Bargeld - das hatte der Angestellte aber nicht. 

Nach Polizeiangaben hat der 21-jährige Angestellte den Mann für einen Kunden gehalten und das Verkaufsfenster geöffnet. Plötzlich zog der Unbekannte eine schwarze Schusswaffe und forderte Geld.

Dain der Kasse kein Geld war, nahm der Täter mehrere Schachteln Zigaretten mit. Dann flüchtete er gemeinsam mit einem Mittäter, der vor dem Kiosk gewartet hatte.

Der Tatverdächtige soll 1,70 Meter groß sein und kurze dunkle Haare haben. Er trug einen grau-schwarzen Jogginganzug und hatte eine dunkelgrüne Sporttasche dabei. Der Mittäter war größer und hatte eine schwarze Kapuze auf. Zeugenhinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0203 2800.

(haka)