| 14.46 Uhr

Diebstahl in Duisburg
75-Jähriger klaut Zierfisch und verletzt seine Verfolger

Duisburg. Ohne den teuren Zierfisch zu bezahlen, den er sich gerade hatte einpacken lassen, flüchtete ein Mann aus einer Zoohandlung in Neumühl. Dabei verletzte er zwei Mitarbeiter des Geschäfts.

Die Mitarbeiter einer Zoohandlung in Neumühl hatten am Mittwochnachmittag einem Kunden einen australischen Samt-Kaiser, einen teuren Zierfisch, eingepackt. Der 75-Jährige verließ das Geschäft ohne zu bezahlen, worauf die Mitarbeiter den Mann verfolgten. Dieser wollte schon mit seinem Auto vom Parkplatz fahren. Die beiden 20- und 33-jährigen Angestellten stellten sich vor sein Auto, um den Mann an der Flucht zu hindern.

Der 75-Jährige gab Gas und fuhr die beiden Angestellten mit dem Auto an. Beide wurden leicht an den Beinen verletzt. Der 75-Jährige flüchtete in Richtung Oberhausen. Da die Mitarbeiter sich das Kennzeichen gemerkt hatten, konnte die Polizei den Tatverdächtigen in Velbert ermitteln. Gegen den Mann wird jetzt wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.