| 07.50 Uhr

Feuerwehr-Großeinsatz
Brand in leerstehender Schule in Duisburg

Duisburg: Brand in leerstehender Schule an der Bronkhorststraße
Die abgebrannte Schule von oben am Tag danach. FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Am Montagnachmittag hat es in einer Schule in Duisburg-Meiderich gebrannt. Die Feuerwehr war im Großeinsatz. Das Gebäude stand leer, es wurde niemand verletzt.

Die Feuerwehr wurde gegen 17.02 Uhr alarmiert. Ein Teil einer leerstehenden Schule an der Bronkhorststraße in Meiderich stand in Flammen. Laut Feuerwehr gab es eine starke Rauchentwicklung, der Dachstuhl des Gebäudes stürzte teilweise ein. 

Über dem Gebäude stieg am Abend eine weithin sichtbare Rauchwolke auf. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand unter Einsatz von unter anderem fünf Drehleitern. Gegen 20 Uhr hatten die Einsatzkräfte den Brand weitgehend unter Kontrolle. 220 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort. Sie bekamen in der Nacht Unterstützung vom Technischen Hilfswerk, das die Einsatzstelle ausleuchtete. Der Einsatz dauerte bis spät in die Nacht.

In der leerstehenden Schule befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers keine Menschen. Es wurde niemand verletzt.

 

(lsa)