| 07.02 Uhr

Keine Verletzten
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Duisburg

Duisburg. In der Nacht zu Mittwoch hat es in einem Gebäude im Duisburger Dellviertel gebrannt. Alle Bewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen, so dass niemand verletzt wurde.

Wie die Feuerwehr mitteilte, ging der Notruf gegen 1 Uhr ein. Die Einsatzkräfte rückten zu dem Wohn- und Geschäftshaus an der Friedrich-Wilhelm-Straße aus. Das Feuer war im Erdgeschoss ausgebrochen.

Noch bevor die Einsatzkräfte eintrafen, hatten alle Bewohner das Gebäude verlassen können. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Anschließend nahm die Polizei Ermittlungen zur Brandursache auf.

(lsa)