| 14.29 Uhr

Vorfall in Duisburg
Männer sollen aus fahrendem Auto geschossen haben

Duisburg. Es soll sich mitten in der Nacht zugetragen haben, nun ermittelt die Polizei: Unbekannte sollen im Duisburger Stadtteil Rumeln-Kaldenhausen mit einer Waffe in die Luft gefeuert haben. 

Wie die Polizei mitteilte, meldeten sich Anwohner gegen 4.30 Uhr Donnerstagnacht bei der Polizei. Sie gaben an, im Bereich der Dorfstraße in Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen gesehen zu haben, wie zwei Männer aus einem Auto mit einer Pistole in die Luft schossen. Den Angaben zufolge hatte das Auto ein Duisburger Kennzeichen. Es soll weiß oder silbern gewesen. Auf dem unteren Teil der Fahrertür habe sich eine blaue Aufschrift befunden.

Die Polizei fand am Kreisverkehr vor dem Marktplatz mehrere Patronenhülsen. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und untersucht, um welche Art Waffe es sich handelte.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise unter Tel. 0203 2800.

 

(url)