| 16.55 Uhr

Kurioser Fall aus Duisburg
Mann erkennt auf Fahndungsfoto eigenen Sohn wieder

Duisburg. Ein Duisburger hat Anzeige erstattet, weil jemand mit seiner EC-Karte Geld abgehoben hatte. Das Foto, das die Polizei dann von dem mutmaßlichen Täter veröffentlichte, zeigte - seinen Sohn.

Der 46-Jährige war im Oktober zur Polizei gegangen. Jemand hatte mit seiner verloren gegangenen EC-Karte an einem Automaten im Stadtteil Hamborn Geld abgehoben. Am 30 November veröffentlichte die Polizei dann ein Fahndungsfoto von dem mutmaßlichen Betrüger. 

Als der Duisburger das Bild sah, traute er laut Polizei seinen Augen nicht: Auf dem Foto war sein Sohn zu sehen. Der 46-Jährige meldete dies der Kripo. Seinen 24-jährigen Sohn erwartet nun ein Verfahren wegen Betrugs.

(lsa)