| 14.25 Uhr

Polizei kassiert Führerscheine
Fünf Trunkenheitsfahrten innerhalb weniger Stunden

Duisburg. Innerhalb von 13 Stunden hat die Duisburger Polizei mehrere betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein Mann wurde sogar zweimal mit Alkohol hinterm Steuer erwischt. Zwei Fahrer verursachten Unfälle. 

Von Freitagabend bis Samstagvormittag hat die Polizei mehrere Autofahrer, die mit Alkohol im Blut unterwegs waren, erwischt. Ein 39-jähriger Duisburger wurde sogar noch ein zweites Mal erwischt. Am Freitagabend meldeten Zeugen gegen 21.20 Uhr einen Unfall auf der Aakerfährstraße in Duissern. Dort war ein Audi A8 von der Fahrbahn abgekommen, gegen mehrere Bäume geprallt und schließlich vom Gebüsch gestoppt worden. In dem Fahrzeug stiegen drei Männer im Alter von 29 bis 33 Jahren. Alle waren alkoholisiert und hatten keinen Führerschein. Da nicht abschließend geklärt werden konnte, wer gefahren war, musste das Trio mit zur Wache und dort zur Blutprobe. Der Audi musste abgeschleppt werden. Zudem rückte die Feuerwehr aus, da Öl ins Erdreich gelangt war.

Um kurz nach 22 Uhr dann prallte ein betrunkener Autofahrer (39) auf der Schwarzenberger Straße in Rheinhausen gegen ein Verkehrszeichen. Der Duisburger, der mit einem VW Passat unterwegs war, musste zwecks Blutprobe mit zur Wache. Nachdem er seinen Führerschein abgeben hatte, durfte er nach Hause. Dort stieg er offensichtlich später in den Wagen seiner Frau. Denn gegen 1 Uhr fiel einer Streife ein Peugeot auf, dessen Fahrer unsicher fuhr. Der Duisburger musste wiederholt zur Blutprobe. Anschließend kam er ins Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

In Bruckhausen erwischte die Polizei um 1.30 Uhr einen Autofahrer (41), der Schlangenlinien fuhr. Am Samstagmorgen fiel ein 33-Jähriger Duisburger auf, weil der Tüv längst fällig war. Bei der Verkehrskontrolle bemerkten die Einsatzkräfte die Alkoholfahne des Mannes. Auch diese beiden Männer mussten zur Blutprobe und sind jetzt den Führerschein los.

(jeku/ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.