| 16.31 Uhr

Überfall in Duisburg
Räuber schlägt Frau mit Pistole auf den Kopf

Duisburg. Am Montag hat ein maskierter Mann in Duisburg versucht, eine Frau zu überfallen. Als diese sich wehrte, schlug er ihr mit einer Pistole auf den Kopf. Danach ließ er sich widerstandslos festnehmen.

Laut Polizei hatte der Mann die Frau gegen 11 Uhr am Mühlenwinkelsweg mit einer Pistole bedroht. Er war durch ein offenes Garagentor auf das Grundstück der Duisburgerin gelangt. Die Frau wehrte sich und rief um Hilfe. Daraufhin schlug der Täter die 67-Jährige mit der Pistole auf den Kopf. Die Frau zog sich eine Kopfplatzwunde zu und musste von einem Arzt behandelt werden.

Der Räuber flüchtete zunächst zu Fuß. Doch wenig später fand ein Zeuge ihn sitzend auf der Straße und alarmierte die Polizei. Die Einsatzkräfte nahmen den Mann widerstandslos fest und stellten die Pistole sicher. Den an Diabetes erkrankten Tatverdächtigen brachten die Polizisten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ins Krankenhaus. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren unter anderem wegen eines versuchten Raubdeliktes.

 

(ots)