| 10.49 Uhr

Spezialeinheiten im Einsatz
Ermittler durchsuchen Wohnung eines Rockers in Duisburg

Duisburg: SEK durchsucht Wohnung eines Mitglieds der Osmanen Germania
Einsatzkräfte des SEK (Symbolbild). FOTO: dpa
Duisburg. Am Dienstagmorgen haben Polizei und Staatsanwaltschaft in Duisburg-Meiderich eine Wohnung und ein Lokal durchsucht. Ein 35-Jähriger, Mitglied der Rockergruppierung Osmanen Germania, soll gegen das Waffengesetz verstoßen haben.

Die Beamten handelten auf Grundlage zweier Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Duisburg. Um 6 Uhr am frühen Morgen wurden die Wohnung an der Horststraße und das Geschäftslokal Auf dem Damm durchsucht. Dabei erhielt die Duisburger Polizei Unterstützung von Spezialeinsatzkommandos (SEK) aus Essen und Köln. 

Der 35 Jahre alte Tatverdächtige soll eine scharfe Schusswaffe samt Munition besitzen. Die gesuchte Waffe fanden die Beamten jedoch nicht.

 

(lsa)