| 11.21 Uhr

Duisburg
Feuer in Sporthalle im ehemaligen Stadtbad Hamborn

Duisburg. Am Sonntagabend hat es in einer Sporthalle im ehemaligen Stadtbad Hamborn gebrannt. Verletzt wurde niemand, das Gebäude wird seit einiger Zeit nicht mehr genutzt. Die Brandursache ist unklar.

Die Feuerwehr wurde gegen 18.05 Uhr von einem Zeugen informiert, der Rauch aus der ehemaligen Sporthalle aufsteigen gesehen hatte. Die Einsatzkräfte mussten sich zunächst aufwendig Zugang zu dem nicht mehr genutzten Gebäude verschaffen. Zunächst wurde der Brand von außen über ein Wenderohr der Drehleiter bekämpft. Dann ging die Feuerwehr mit sieben Trupps unter Atemschutz in das ehemalige Stadtbad.

Es brannte an zwei Stellen, in einem Lagerraum und einem Gerätelager in der Sporthalle. Die Einsatzkräfte durchsuchten den kompletten Bereich der Turnhalle und des Stadtbades nach Personen. Es wurde niemand gefunden.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren insgesamt 55 Feuerwehrleute, davon 20 Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehr, mit 15 Fahrzeugen.

(lsa)