| 11.33 Uhr

Duisburg
Mann wird erst ausgeraubt und prellt dann die Taxirechnung

Duisburg. Mysteriöser Vorfall in Duisburg: Zwei Männer haben in der Nacht zu Sonntag einen 38-Jährigen überfallen und ausgeraubt. Nach der Tat nahm das Opfer ein Taxi und prellte laut Polizei die Rechnung.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, trug sich der Überfall gegen 2.45 Uhr in Wanheimerort am Michaelsplatz zu. Die Täter hielten dem Opfer den Angaben zufolge ein Messer an den Hals. Sie raubten Geld und flüchteten dann mit einem Fahrrad beziehungsweise einem Mofa.

Nachdem die alarmierte Polizei vor Ort war, stieg das Opfer in ein Taxi und ließ sich nach Hamborn bringen. Dort gab er laut Polizei mit Hinweis auf den Überfall an, eben Geld holen zu müssen. Dann sei er jedoch nicht mehr aufgetaucht. Der Taxifahrer (66) erstattete Anzeige.

(url)