| 09.28 Uhr

Bahnhofstraße in Duisburg
Solingerin verursacht Unfall mit sechs Verletzten

Unfall mit sechs Verletzten in Duisburg
Unfall mit sechs Verletzten in Duisburg FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. Ein Moment der Unaufmerksamkeit beim Fahrstreifenwechsel hat am Samstag einen Unfall mit sechs Verletzten ausgelöst. Eine 21-Jährige aus Solingen wollte gegegn 15.50 Uhr von der Bahnhofstraße nach links in die Gerrickstraße abbiegen. 

Als sie auf den linken Fahrstreifen wechselte, übersah sie einen links neben ihr fahrenden Renault Twingo einer 23-jährigen Duisburgerin. Durch den Zusammenstoß wurde der Twingo auf die Gegenfahrbahn gedrückt und prallte gegen einen Renault. Der 53-jährige Fahrer aus Voerde wollte geradeaus weiterfahren.

Die Fahrerin des Twingo, ihr 24-jähriger Beifahrer aus Duisburg, der Fahrer des Renault und dessen 79-, 52- und 27-jährigen Mitfahrer aus Voerde wurden verletzt. Sie wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Fahrerin des VW Golf und ihre drei etwa gleichaltrigen Mitfahrer aus Duisburg und Solingen blieben unverletzt. 

(irz)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.