| 00.00 Uhr

Duisburg
Böschungsarbeiten am Neuen Angerbach

Duisburg. Sanierungsarbeiten an der Böschung entlang des Neuen Angerbaches haben gestern begonnen. Die Sanierung ist nötig, da infolge eines umgestürzten Baumes die Böschung abgerutscht ist, wie die Wirtschaftsbetriebe Duisburg jetzt mitteilten. Die angesetzten Arbeiten erstrecken sich über eine Länge von insgesamt etwa 30 Metern. Für die Dauer dieser Arbeiten muss zwischen Ehinger Straße und Rhein der Geh- und Radweg entlang des Neuen Angerbaches gesperrt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 30. November. Danach kann der Spazierweg dann wieder freigegeben werden.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bitten alle Bürger um Verständnis für die unvermeidlichen Behinderungen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Böschungsarbeiten am Neuen Angerbach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.