| 00.00 Uhr

Duisburg
Bohlen sucht Superstar im Landschaftspark

DSDS 2016: Die Event-Show aus Duisburg
DSDS 2016: Die Event-Show aus Duisburg FOTO: RTL
Duisburg. Die Flammen auf der Bühne trügten an diesem Abend: Die Kulisse beim Halbfinale von Deutschland sucht den Superstar sah zwar heiß aus, im Publikum stiegen jedoch bei jedem Atemzug feine Wölkchen in die Luft, und man reibt sich die fröstelnden Hände. Von Julia Zuew

Mützen und Kuscheldecken dominierten das Bild vom Publikum in der Gebläsehalle des Landschaftsparks. Doch auch die niedrigen Temperaturen konnten die fröhliche Stimmung nicht trüben. Begeistertes Kreischen, Applaus und auch Standing Ovations waren trotz der Eiseskälte drin.

"Ich kann ja in der Kälte kaum sprechen", sagt Jurorin Vanessa Mai nach einem der ersten Auftritte. "Dabei zu singen ist echt eine Meisterleistung." Während der ersten Acts sitzt sie noch in einer dünnen Bluse am Jurypult, doch ein paar Auftritte später muss die Lederjacke her.

Am besten aufwärmen konnte man sich beim Mitfeiern während der Auftritte der sechs Kandidaten. Besonders der Solo-Auftritt von Kandidatin Laura van den Elzen heizte der Menge ein. Mit dem Titel "Proud Mary" von Tina Turner, in Biker-Jacke, Lederhose und Choreographie in petto lieferte die Niederländerin eine richtige Powershow ab und brachte das Publikum auf die Beine. H.P. Baxxter ist es aber "zu viel Stimmakrobatik" an mancher Stelle, allerdings "hast du Energie für drei". Zum Weiterkommen hat's auf jeden Fall gereicht - gemeinsam mit Thomas Katrozan und Prince Damien wählte das Publikum sie ins Finale. Jurorin Michelle dürfte es freuen: "Ich hoffe, dass du die Frau im Finale bist", sagte sie nach van den Elzens Auftritt.

Bei Mark Hoffmann war schon zu Beginn der Wurm drin. Im Duett mit kam "Rasta-Mann" Katrozan besser bei der Jury an, und auch das Publikum konnte Hoffmann mit seinem Auftritt nicht überzeugen. Auch die Stimmung in den Zuschauerrängen bliebe ziemlich mau während seiner Performance.

Entgegen der Erwartungen von Jury und Fans war es auch der letzte Abend bei DSDS für Igor Barbosa. Sogar Jury-Chef Dieter Bohlen sah Barbosa im Finale, das Publikum entschied anders. Für Anita Wiegand hieß es ebenfalls Abschied nehmen von der Aussicht auf den Superstar-Titel, auch wenn wie mit "Keiner ist wie du" von Sarah Connor bei Bohlen punkten konnte.

Das Bibbern und Warten dürfte sich aber besonders für die Fans von Prince Damien gelohnt haben. Mit "Unter meiner Haut" von Gestört aber GeiL & Koby Funk feat. Wincent Weiss setzte der Paradiesvogel dieser Staffel dem Abend im Landschaftspark ein gebührendes Krönchen auf - mit Standing Ovations zum Schluss. Auch die Jury zeigte sich durchweg begeistert.

Das Finale findet im ISS-Dome in Düsseldorf am 7. Mai statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Bohlen sucht Superstar im Landschaftspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.