| 00.00 Uhr

Duisburg
Bolzplatz mit prominenter Unterstützung

Duisburg: Bolzplatz mit prominenter Unterstützung
Wolfgang Trepper, der bärtige Mann ganz rechts, will mit seinem Engagement den Kindern und Jugendlichen helfen. Bei seinem nächsten Auftritt in Duisburg geht es dann um sein Steckenpferd, den deutschen Schlager. FOTO: livingroom
Duisburg. Seit Jahren sammelt Kabarettist Wolfgang Trepper bei seinen Auftritten Geld für wohltätige Zwecke. Von Julia Zuew

Es gibt Kaffee und Kuchen, einige Mädchen spielen Mikado auf dem Fußboden des kürzlich renovierten Aufenthaltsraumes des "livingroom" e.V.. Gefeiert wird die offizielle Freigabe und der Startschuss für einen Bolzplatz. "Wenn man sieht, was diesen Kindern hier ermöglicht wird und weiß, was für schreckliche Erfahrungen sie gemacht haben", sagt Wolfgang Trepper, "dann ist es eine Verpflichtung, zu helfen." Gemeinsam mit dem Lions Club, Guido Jansen, Inhaber der Eventagentur Jagu, und der Unterstützung vieler Spender hat Trepper geschafft, den Bau eines Bolzplatzes für die Kinder zu ermöglichen. Seit Jahren sammelt der Duisburger Kabarettist bei seinen Auftritten für den guten Zweck. Viele Künstler würden an die großen Organisationen und Aktionen wie "Brot für die Welt" spenden. Dies sei lobenswert - Trepper jedoch möchte auch die Ergebnisse gerne miterleben, dabei sein und vor Ort wirken. "Ich will wissen, was genau passiert, und auch danach dranbleiben und weiter unterstützen."

Auch dem Publikum würde er immer genau erklären, worum es geht und wofür um Spenden gebeten wird. "Die Zeit nehme ich mir immer", so der Künstler - im Anschluss sei die Bereitschaft zum Spenden beim Publikum überraschend groß. Bei seinem traditionellen Jahresrückblick "Dinner for DU" hing er eine Benefizshow an das reguläre Programm. Die gesamten Einnahmen kamen in den Spenden-Topf.

Der Verein "livingroom" ist in Meiderich beheimatet und bietet Kindern aus prekären sozialen Verhältnissen einen Raum, der frei von Gewalt, Alkoholismus und Drogenabhängigkeit ist - Dinge, die bei vielen Kindern bei livingroom zum Alltag Zuhause dazugehören.

"Wir haben unterschiedliche Gruppen - für Kinder, Teenager und Jugendliche", berichtet Steffen Brieden, Leiter des Vereins. "Hier können sie spielen, mit Gleichaltrigen Kontakt haben, auch Hilfe bei den Hausaufgaben bieten wir an." Doch was den Kindern noch fehlt, ist ein Platz zum Toben, Fußballspielen und draußen sein. "Mit dem Bolzplatz geht ein Traum für die Kinder in Erfüllung."

Der nächst große Auftritt des Duisburger Kabarettisten steht bevor: Gemeinsam mit Mary Roos wird Wolfgang Trepper die Geschichte des deutschen Schlager auf ungewohnte Art erzählen: Mit ihrem Programm "Nutten, Koks und frische Erdbeeren" werden sie am Samstag, 30. April, 20 Uhr, im Theater am Marientor gastieren. Die Tickets werden knapp.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Bolzplatz mit prominenter Unterstützung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.