| 08.45 Uhr

Gelände in Duisburg
Feuer im ehemaligen "Delta-Musik-Park" - Polizei geht von Brandstiftung aus

Brand in Duisburg im Delta-Musik-Parks: Polizei geht von Brandstiftung aus
Auf dem ehemaligen Disko-Gelände an der Hamborner ist Straße in Duisburg hat es gebrannt. (Archivbild) FOTO: Aaron Clamann
Duisburg. Auf dem Gelände des ehemaligen "Delta-Musik-Parks" in Duisburg ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Zwei Zelte standen in Flammen. Die Polizei vermutet, dass der Brand gelegt wurde.

Ein Brand auf dem ehemaligen Discogelände an der Hamborner Straße hat in der Nacht für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Als die Feuerwehr gegen 2.30 Uhr eintraf, standen zwei Vorzelte in Flammen. Die größeren Zelte wurden nicht beschädigt, wie die Feuerwehr auf Anfrage mitteilte. Nach eigenen Angaben hatte die Feuerwehr den Brand nach etwa 30 Minuten unter Kontrolle.

Die Feuerwehr war mit 25 Kräften vor Ort. Gegen 3.30 Uhr beendete die Feuerwehr den Einsatz. Die Polizei teilte am Donnerstagnachmittag mit, dass vermutlich Brandstiftung die Ursache für das Feuer ist.

Auf dem Gelände an der Hamborner Straße war 18 Jahre lang die Großraumdisko "Delta Musik Park". Wegen Besucherschwund mussten die Verantwortlichen im Mai 2014 Insolvenz anmelden. Auch der Nachfolger "Tentorium" sollte keinen Erfolg haben. Die Großdisko schloß im Herbst 2016 ihre Pforten.

 

(url)