| 00.00 Uhr

Duisburg
Bröselmaschine mit neuer CD

Duisburg. Nach 32 Jahren ist das nächste Studioalbum der Kult-Band auf dem Markt.

Bröselmaschine ist eine der einflussreichsten und langlebigsten Bands der Republik. Die Duisburger gastierten mit Pink Floyd, King Crimson, Jethro Tull, T. Rex, Hawkwind, Fairport Convention, Uriah Heep und vielen anderen und sie tourten fast über den gesamten Erdball. Seit der Jahrtausendwende ist die Bröselmaschine wieder gefragt. Am 23. Juni kommt mit "Indian Camel" das erste Studioalbum nach 32 Jahren auf den Markt. Alle Songs spielte die Band live im Studio ein, und es ist ein grooviges, vielfältiges und frisches Album geworden.

Von indischen Klängen über Jazziges und Folk bis zum kernigen Bluesrock bietet die Band eine Abenteuerreise im typischen Stil von Bröselmaschine. Als Gast ist u.a. auch Helge Schneider am Saxophon mit von der Partie. Neben der CD wird es eine Edition in jeweils farbigem und schwarzem Vinyl geben. Bursch: "'Indian Camel' ist das wichtigste Stück der Platte, wir haben es im Studio nur einmal gespielt. Ich hatte diese Sitar-Melodie und den Rhythmus im Kopf, die habe ich den anderen Mitgliedern vorgespielt.

Sie stiegen ein, die Bandmaschine lief und nach zwölf Minuten war das Stück zu Ende. Das war der Hammer. Wir hatten alle Gänsehaut!" Gänsehaut-Stimmung und laid back sounds sind auch für die Livepräsentation zu erwarten, die am 22. Juni, im Dortmunder Musiktheater Piano stattfindet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Bröselmaschine mit neuer CD


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.