| 00.00 Uhr

Duisburg
Brüder verkaufen Drogen im Kiosk in Marxloh

Duisburg. Beamte der Polizei Duisburg haben mit Unterstützung von Spezialkräften aus Essen gestern um 6 Uhr die Wohnung und Geschäftsräume von zwei 20 und 27 Jahre alten Männern auf der Kaiser-Friedrich-Straße durchsucht. Die Staatsanwaltschaft Duisburg hatte in einem Ermittlungsverfahren wegen Drogenhandels einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss erwirkt, da die Brüder in ihrer Trinkhalle in Marxloh neben Zeitschriften und Getränken an informierte Kunden unter der Ladentheke auch Betäubungsmittel verkaufen sollten.

Bei der Durchsuchung nahm die Polizei die beiden Tatverdächtigen und die 29-jährige Schwester fest. Neben erlaubnisfreien Schusswaffen und einem verboten Messer stellten die Beamten 900 Gramm Amphetamine, 400 Gramm Marihuana, 100 Gramm Haschisch, acht Gramm Kokain sowie rund 4000 Euro Bargeld sicher. Die Festgenommenen werden dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Brüder verkaufen Drogen im Kiosk in Marxloh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.