| 00.00 Uhr

Duisburg
Caritas sucht Freiwillige für Ladenprojekt

Duisburg. Die Gemeindecaritas im Duisburger Westen ist auf der Suche nach Menschen, die sich vorstellen können, eine Stelle im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes zu übernehmen. Angeboten werden zwei halbe Stellen für Personen über 27 Jahre. Die Freiwilligen sollen sich im ökumenischen Ladenprojekt "Café Klamotte" an der Hochemmericher Straße 64 in Rheinhausen mit einbringen, das in diesen Tagen seine Türen öffnet. Gesucht werden Helferinnen oder Helfer mit Lust und Freude am Kontakt mit Menschen und mit Organisationstalent. Hilfreich ist auch ein Führerschein - aber nicht zwingend erforderlich.

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes erhalten die Teilnehmer ein Taschengeld. Genaue Aufgaben und Inhalte können bei einem persönlichen Gespräch geklärt werden. Informationen zu den Rahmenbedingungen gibt es unter https://www.bundesfreiwilligendienst.de. Bewerbungen können per email gerichtet werden an: Stefan Ricken, Fachbereich Gemeindecaritas, sri@caritas-duisburg.de. Information gibt es auch unter der Telefonnummer 02066 4168418.

(RPN)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Caritas sucht Freiwillige für Ladenprojekt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.