| 00.00 Uhr

Duisburg
Claudia Pechstein auf Rollen dabei

Duisburg. Claudia Pechstein, fünfmalige Goldmedaillengewinnerin im Eisschnelllauf, ist mit Sicherheit die prominenteste Sportlerin, die am kommenden Sonntag beim Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg an den Start gehen will. Auf Rollen.

Denn die nationalen Titelkämpfe der Inliner sind in diesem Jahr Teil des Marathons. Wer sie sehen will, muss allerdings früh aufstehen. Die Inliner starten bereits um 8 Uhr, die ersten werden gegen 9.15 Uhr am Ziel sein.

Etwa 6000 Teilnehmer (und damit etwa so viel wie im Vorjahr) sind an diesem Tag auf der Strecke quer durchs Stadtgebiet unterwegs. Bereits um 7.55 Uhr fällt der erste Startschuss bei den Rennen, die der Stadtsportbund Duisburg gemeinsam mit dem LC Duisburg organisiert. Dann machen sich die Handbiker mit Tempo 40 auf den Weg durch zwölf Stadtteile.

Der Hauptlauf über 42,195 Kilometer wird um 9.30 Uhr gestartet. Der Zieleinlauf in die Schauinsland-Arena erfolgt gegen 12 Uhr. Die AOK-Schülerläufe stehen bereits am Mittwoch auf dem Programm. Die Rennen für den Nachwuchs sind Teil des 32. Rhein-Ruhr-Marathons. Deshalb wird das original Zieltor bereits dann in der Schauinsland-Reisen-Arena aufgebaut.

Mindestens ebenso wichtig wie die Läufe selbst ist am Sonntag das Drumherum: 15 Sambabands trommeln und tanzen die Teilnehmer ins Ziel. Die Rhythmusgruppe der Duisburger Philharmoniker hat sich ebenfalls zur Frühschicht verabredet. Statt Klassik spielen die Frackträger südamerikanische Rhythmen. Vor dem Theater Duisburg sorgen sie für die Begleitmusik zum Marathon. Alle Hände voll zu tun haben ebenfalls die Helfer an den 17 Versorgungsstationen. Zum Beispiel gehen dort über 10 000 Bananen zur Stärkung über den Tisch.

Was man noch wissen muss: Aufgrund des 32. Rhein-Ruhr-Marathons kommt es am Sonntag (von 7 bis 15 Uhr) zu umfangreichen Verkehrsbeschränkungen. Wer wissen will, wo die Strecke lang führt, sollte einfach auf den Boden schauen. Die grüne Ideallinie zeigt an: Hier wird gelaufen. Darüber hinaus weisen 100 Streckenschilder den Weg und geben ebenfalls den Tipp: Hier besser nicht parken, sonst droht der Abschleppwagen.

Infos zu "Schleichwegen" lassen sich auf der Webseite des Rhein-Ruhr-Marathons www.rhein-ruhr-marathon.de finden. Auskunft gibt auch Call Duisburg unter 0203 94000.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Claudia Pechstein auf Rollen dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.