| 00.00 Uhr

Duisburg
"Däumelinchens Reise" bezaubert als Jugendkonzert

Duisburg. Hans Christian Andersen schrieb einst das Märchen vom kleinen Däumelinchen. Es ist so klein, dass ihm eine Nussschale als Bettchen dient. Trotzdem erlebt es viele Abenteuer, gewinnt eine Schwalbe als liebste Freundin und lebt am Ende mit dem Elfenkönig glücklich im Elfenreich. Von Ingo Hoddick

Das gab es jetzt als Uraufführung im jüngsten Juniorkonzert im Opernfoyer im Theater. Evelyn Klaunzer, geboren in Oberösterreich und seit zehn Jahren in Duisburg, hat "Däumelinchens Reise" kindgerecht, aber nicht kindlich vertont, mit einem prägnanten Leitmotiv, dass die einzelnen Stationen in musikalischer Hinsicht mehr oder weniger zu bildhaften Variationen werden lässt. Die Komponistin ist von Hause aus Flötistin - klar, dass sie ihr Werk ebenso luftig wie raffiniert für Bläserquintett setzte. Sie äußerte sich selbst dazu wie folgt: "Ich habe Märchen schon als Kind geliebt. Da ich nun selber ein Kind habe, das gerne Geschichten hört, kam ich in den letzten Jahren wieder mit einigen Märchen in Berührung. Dieses hier hat mich von Anfang an fasziniert. Ein Mädchen, nicht größer als ein Daumen, geboren aus ein Blütenknospe - wer würde so einem zarten Geschöpf schon Abenteuer zutrauen, wie sie das ,Däumelinchen' erlebt?

Zugegeben, es war nicht ganz freiwillig das Wagnis einer solch langen und gefährlichen Reise eingegangen. Vielmehr meinen die meisten ihrer Wegbegleiter in dieser Geschichte, einfach über sie bestimmen zu können.

Doch das kleine Däumelinchen lässt sich nicht unterkriegen. Sie fängt immer mehr an, ihr Schicksal tapfer selber in die Hand zu nehmen und bleibt dabei freundlich und liebevoll."

Ihre Identifikation mit diesem "Märchen, das Mut machen und Kraft geben kann" zeigte Evelyn Klaunzer im Opernfoyer auch als charmante Erzählerin. Nicht zuletzt überzeugten die vorzüglichen Mitglieder der Duisburger Philharmoniker: Alba Luna Sanz Juanes (Querflöte), Imke Alers (Oboe), Christoph Schneider (Klarinette), Nicolai Frey (Horn) und Anselm Janissen (Fagott).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: "Däumelinchens Reise" bezaubert als Jugendkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.