| 11.17 Uhr

Tausende Teilnehmer
Das erwartet Sie beim Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg

Rhein-Ruhr-Marathon 2017 in Duisburg
Rhein-Ruhr-Marathon 2017 in Duisburg FOTO: Christoph Reichwein
Duisburg. In Duisburg steht am Sonntag der Rhein-Ruhr-Marathon auf dem Programm. Etwa 6000 Teilnehmer werden erwartet, im Stadtgebiet wird es zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen.

Zum 34. Mal wird am Sonntag der Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg ausgetragen. Neben Läufern nehmen auch Inliner und Handbiker sowie Rollstuhlfahrer teil. Die Schnellsten werden nach gut zwei Stunden das Ziel passieren, die letzten im Feld am frühen Nachmittag. Nur wer die Sollzeit von fünfeinhalb Stunden überschreitet, wird vor dem Ziel von der Strecke geholt.

  • Teilnehmer

Rund 6000 Sportbegeisterte aus 45 Nationen werden sich auf den rund 42 Kilometer langen Rundkurs begeben. Den Auftakt machen die um 7.55 Uhr die Handbiker und Rollstuhlfahrer, gefolgt von den Inlinern. Um 9.10 Uhr starten die Halbmarathonläufer, eine gute viertel Stunde später die Ekiden-Staffeln, um 9.30 Uhr die Marathon-Läufer und um 9.50 Uhr die Staffelmarathon-Teilnehmer.

Die Online-Anmeldung ist abgeschlossen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag im Meldebüro der Schauinslandreisen-Arena möglich. Für Inliner/Handbiker bis 7.15 Uhr, für den Halbmarathon bis 8.10 Uhr, für den Marathon bis 8.30 Uhr, für die Staffeln bis 8.50 Uhr.

  • Strecke

Der Weg der Teilnehmer führt am Sonntag durch zwölf Duisburger Stadtteile. Für Zuschauer gibt es viele Gelegenheiten, die Athleten anzufeuern. Der Start erfolgt auf der Kruppstraße in der Nähe der Schauinslandreisen-Arena. Ziel ist die Schauinslandreisen-Arena.

Auf unserer Karte sehen Sie den Streckenverlauf. In blau ist die Marathonroute gekennzeichnet, die Halbmarathonstrecke ist lila nachgezeichnet. Die roten Sternfelder weisen auf die Versorgungsstationen hin. Die gelben Felder mit dem Läufer-Symbol zeigen an, wann die Teilnehmer voraussichtlich an dieser Stelle vorbeikommen.

  • Sperrungen und Halteverbote

Straßensperrungen wird es etwa von 7.30 bis 16.20 Uhr geben. Zum Teil sind seit einigen Tagen auf dem Asphalt schon die Markierungen zu sehen und die Absperrgitter bereitgestellt worden, so dass sie am Sonntag nur noch in Position gebracht werden müssen. Anwohner wissen mit den Behinderungen längst umzugehen, so zum Beispiel, dass sie möglicherweise erst am späten Mittag wieder an ihr Auto herankommen.

Die Brücke der Solidarität wird zwischen 8 und 13 Uhr für den Verkehr gesperrt. Auf der Friedrich-Ebert-Brücke ist in der Zeit von 8 Uhr bis etwa 12 Uhr Verkehr nur von Ruhrort nach Homberg zugelassen. Die Autobahnanschlüsse der A 59 bei Duisburg-Großenbaum sind in der Zeit von 8 Uhr bis etwa 14.30 Uhr gesperrt, nur die Auffahrt der A 59 in Richtung Düsseldorf bleibt geöffnet.

  • Bus- und Bahnverkehr

Aufgrund des Marathons kommt es zu zahlreichen Ausfällen im öffentlichen Nahverkehr. Betroffen sind nach Angaben der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) folgende Stadt- und Straßenbahnlinien: U79, 901 und 903 sowie die Buslinien 907, 909, 910, 911, 912, 914, 921, 922, 923, 924, 925, 926, 927, 928, 929, 933, 934, 937, 939, 940, 941, 942 und 944.

  • Shuttle-Busse

Die DVG setzt Shuttle-Busse ein, damit die Zuschauer die Läufer an verschiedenen Stellen anfeuern können. Von 8 bis 14 Uhr pendeln alle 15 Minuten Busse zwischen Start- und Zielpunkt am Stadion im Sportpark Duisburg und verschiedenen Streckenpunkten:

  • Laufkilometer 7: Haltestelle "Albertstraße" (Kaßlerfeld)
  • Laufkilometer 21: Haltestelle "Essenberg Brücke" (Homberg)
  • Laufkilometer 34: Haltestelle "Münchener Straße" (Buchholz)

Abfahrts- und Ankunftshaltestelle der Shuttlebusse im Sportpark Duisburg ist der Parkplatz P2 am Stadion. Der Fahrplan und der Linienweg der Busse können auf der Internetseite der DVG unter www.dvg-duisburg.de abgerufen werden. Teilnehmer des Marathons dürfen die Shuttlebusse kostenlos nutzen. Teilnehmer und Zuschauer erreichen den Start- und Zielpunkt des Marathons am besten mit der Stadtbahnlinie U79, Ausstieg an den Haltestellen "Grunewald" und "Kulturstraße".

  • Hotline

Wer Fragen zu Sperrungen oder Verkehrsbeinträchtigungen hat, kann sich von Donnerstag bis Samstag von 9 bis 16 Uhr und Sonntag von 9 bis 13 Uhr unter der Telefonnummer 0203/3000826 melden.

  • Partys und Feste

Der Buchholzer Bürgerverein wird wie in den vergangenen Jahren gemeinsam mit weiteren Stadtteilvereinen das Bürgerfest auf dem Norbert-Spitzer-Platz veranstalten. Beginn ist um 9.30 Uhr mit der Cover-Band "kopinski.beat" aus Duisburg. Gegen Mittag wird dort das Tambourkorps Rheinklänge erwartet.

Zudem gibt es Leckeres vom Grill, den die Karnevalsgesellschaft "Alle Mann an Bord" übernimmt. Die SPD-Buchholz richtet ein Café mit Waffelbäckerei ein, die CDU eine Hüpfburg für die Kinder. Viktoria Buchholz wird mit einem Info-Stand über die sportlichen Aktivitäten im Verein informieren. Außerdem versorgt die Jugendabteilung die Läufer auf der Münchener Straße mit Getränken.

Wie in jedem Jahr wird es zudem an einigen Stellen im Stadtgebiet für die Zuschauer kleine oder größere Partys geben. 

(url)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tausende Teilnehmer: Das erwartet Sie beim Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.